Highscore: 1. In Arbeit: 3

Ein gesundes Jahr ist es jetzt her, dass DIE TOTEN DER WÄLDER in Deutschland erschienen ist. Eine schwere Geburt mit einigen Probleme in der ersten Übersetzung. Umso froher stimmt es mich, dass das Buch seitdem permanent in Top-Platzierungen zu finden ist.

Und jeder weiß: Da waren am Ende noch Rechnungen offen… Der Fall hatte nicht nur hässliche Spuren durch das Team der Ermittler gezogen – er blieb am Ende auch ungesühnt, wie mir von vielen Lesern vorgeworfen wurde.

Das ist mir damals auch schwer gefallen, zumal ich ein alternatives Ende geschrieben hatte. Aber im Sinne der weiteren Story war es richtig und ich stehe dazu. Heute freue ich mich darüber. Aber ich habe auch lange dafür gebraucht – nämlich so lange, bis ich die ersten 100 Seiten des neuen Buches verfasst hatte.

Auch das wird wieder in Teilen zwischen all den verletzten Bäumen des nordschwedischen Küstengebietes spielen. Da gibt es Parallelen.

Fast ebenso viele Mails habe ich zu dem Ende des zweiten Bandes bekommen, in dem (ohne zu spoilern) klar geworden ist, dass eine Figur aus der Serie ausscheidet. Klar geworden? Ich weiß nicht 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.